Nicht zick-zick!

Beschreibung

Zickig sein, die sprichwörtlichen „Hörner ausfahren“ - wohl fast jeder Mensch kommt nahezu jeden Tag mindestens einmal in diese Versuchung. Dass Ziegen weitaus weniger „zickig“ sind als so mancher Mensch, zeigt diese Präsentation auf 26 Seiten!
Weiter unten auf dieser Seite:

Was ist ein Impress-PDF?

Dahinter stehen Präsentationen, wie man sie mit Libre Office Impress oder auch mit Powerpoint aus der Microsoft Office-Familie erstellen kann.

Anschließend wurde die Präsentation in ein PDF konvertiert. Diese Publikations- form enthält keine Animationen.

Jede Seite hat eine eigene Überschrift. Zu den in der Regel großformatigen Bildern (1 Bild je Seite) steht jeweils ein kurzer Beschreibungstext.

Im Unterschied zum eBildband konzentrieren sich diese Präsentationen auf die Fotos und bieten weniger Hintergrundinformationen. Das Layout ist weniger anspruchsvoll als beim eBildband.
Software-Lizenzvertrag

Vorschau

Berlin-Zehlendorf, an einem heißen Spätsommertag: Der Ausflug hierher galt eigentlich der - längst vom Leben „abgehängten“ - Stammbahn, einst Teil der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn. Bei Düppel treffen die beiden Fotografen auf einen Reiterhof, der nicht nur Pferde beherbergt. Ziegen meckerten dort und freuten sich, einmal ganz ungewohnte Gesichter zu sehen. Dass die Besucher das in Folie laminierte Schild „Bitte nicht füttern“ doch bitte ignorieren möchten, ließ ein junger Bock sofort durchblicken, indem er an einer Ecke eben dieses Schildes nagte.

Junge Zicklein leben im Spandauer Forst, im Westen Berlins, in einem Gehege. Ihnen begegnen wir am total verregneten 13. November 2010 - die Laune der Vierbeiner übersteigt das Trübsal des Wetters um Längen und hebt auch die Stimmung bei den Menschen, die sie beobachten.

Im Sommer 2011 schließlich gibt es Begegnungen mit weiteren gehörnten Zeitgenossen im ostbrandenburgischen Altreetz und in Drewitz, gleich am Bahnhof, der heute „Potsdam Medienstadt Babelsberg“ heißt. Die verkehrsgünstige Lage beschert dem dortigen Privatgehege zahlreiche Besucher, welche sich dann auch um das leibliche Wohl der Ziegen kümmern. Beim Verfüttern von Eicheln und Gras ist dann die Hierarchie unter den Ziegen gut erkennbar - schon die Kinder unter den Menschen merken, welche Ziegen hier das „Sagen“ haben. Die übernehmen dann auch gleich persönlich die „Ernteaufsicht“, wenn die Menschen vor dem Zaun Gras pflücken ... schauen Sie selbst hinein!
nicht-zick-zick_Seite_01_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_02_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_04_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_07_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_09_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_13_1000x751px
nicht-zick-zick_Seite_15_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_17_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_21_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_24_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_25_1000x751px nicht-zick-zick_Seite_27_1000x751px
Einen Teil der Präsentationsseiten sehen Sie in der Bildergalerie.

Download

Wenn Ihnen „Nicht zick-zick“ zusagt, dürfen Sie sich die Vollversion für den Privatgebrauch hier herunter laden.
Freeware für den Privatgebrauch

26 Seiten
Bitte beachten Sie, dass Diashows - sowohl Vorschau- als  auch Vollversionen - dem dwrweb Software-Lizenzvertrag unterliegen. Mit dem Download bzw. Kauf einer Version erklären Sie sich mit damit einverstanden.
Danke für Ihr Interesse an dieser Präsentation!

Versionsinformation

Versionsnummer: 2011.02
Veröffentlichtungsdatum: 28. August 2011
Entstehungsdatum der Fotos: 27.09.2009 - 24.07.2011.
Für die oben zum Download angebotene Version dieser Präsentation gilt:
Letzte Aktualisierung der Homepage: 29.10.2016
 
Linie
Gewerbliche Interessenten: Wenn Sie gewerbliches Interesse an diesem Bildband haben, nehmmen Sie bitte per E-Mail Kontakt mit dem Autor auf.
10,04 MB

Impress-PDF:

dwrweb Webseitenkopf
Impressum     Inhalt